4 thoughts on “Jesus ermahnt… Regt euch nicht auf über Zeit – Jesus admonishes… Don’t fret over Time

  • Wednesday April 20th, 2016 at 07:11 PM
    Permalink

    Shalom ihr Lieben, es ist so schön euch wieder zu lesen! Danke Herr! Ja, ja! Ich bin dabei!
    Seid alle gesegnet vom Herrn und seine Barmherzigkeit
    sei mit uns und der ganzen Welt.

    Holy god, holy mighty one, holy immortel one,
    have mercy on us and the whole world!

    Amen

  • Thursday November 19th, 2015 at 07:17 PM
    Permalink

    Hallo liebe Jackie und auch dir ein liebes Hallo Theo.
    Ich schau mir jetzt in Ruhe hier alles an. Heute werde ich nicht mehr alles schaffen, denke ich. Aber morgen ist auch noch ein Tag und das Wochenende ist auch schon sehr nah. Ihr habt euch große Mühe gegeben. Hut ab und alle Achtung. Sehr viele Teile habe ich schon abgetippt und sie liegen hier in einem Ordner bereit, für die die zurück bleiben müssen. Ich bin glücklich, hier sein zu dürfen. Vielen Dank an euch Beide für die große Mühe die ihr Euch gemacht habt.
    Gottes Segen und herzliche Grüße aus Deutschland von
    Peter & Beate

    • Friday November 20th, 2015 at 03:30 AM
      Permalink

      Vielen Dank Peter & Beate…
      Ja nimm dir ruhig Zeit, der Herr hat ja gesagt, wir sollen uns nicht über Zeit aufregen… Du tippst aber nicht wirklich ab oder? Du kannst das PDF einfach herunterladen und drucken… – Ich hab jetzt die Fancybox für PDF’s ausgeschaltet, dann geht es einfacher… Ja, es ist wichtig, dass wir das Alle tun, damit Seine Instruktionen überall verteilt herumliegen, falls der Feind die Informationen vom Netz entfernt, wenn wir gegangen sind…
      Ja, es ist ein Segen, dass uns der Herr zusammengeführt hat und immer mehr Menschen zu sich zieht vom ganzen Globus. Einfach himmlisch… Alles Liebe für Euch Beide und viel Segen und Freude beim Verbreiten Seiner Liebe an die Menschen… – Jackie

      • Friday November 20th, 2015 at 05:56 PM
        Permalink

        Hallo Jackie,
        jetzt weiß ich das auch. Aber als ich die Teile ansah, wo es darum geht in welcher Reihenfolge hier auf der Erde alles drunter und drüber geht, nach der Entrückung kam ich bei Teil 9 an. Wo man Päckchen für die Menschen hinterlegen sollen, die nach uns kommen, bzw. die zurück bleiben. Okay, dachte ich mir.
        Dann wollen wir uns auch gleich an die Arbeit machen. Ich startete Teil eins auf der linken Seite und ein neues Office-Dokument auf der Rechten und habe wirklich alles abgeschrieben. Befehl ist Befehl. Da wusste ich noch nichts von PDF´s. Alle 11 Teile über das was nach der Entrückung geschieht und alle 129 Briefe des Herrn. (Trompetenruf Gottes) Diese aber, wegen der Reihenfolge von 129 zurück zu 1. Und, ich glaube es war der siebte Brief, wo mir dann doch endlich ein Licht aufging.Mir wurde klar, dass ich an einer Fortsetzung der Bibel schreibe. Was in diesem Moment in mir vorging, das kann ich überhauptnicht in Worte fassen. Gänsehaut von oben bis unten. Und ich nehme die Sache mit den Päckchen sehr ernst. Nicht nur die Worte des Herrn habe ich hier in einem grünen Ordner bereit liegen, sondern ich habe alles herunter geladen, was mir irgendwie wichtig erschien. Beispielsweise wie man Sauerteig herstellt, oder Hefe und Essig. Desweiteren auch wie man Getreide anbaut. Hier lagern auch einige Getreidesorten für einen Neuanfang. Hirse, Buchweizen und Roggen. Das was sehr einfach geht und schnell zur Ernte kommt. Auch habe ich hier einige Nahrungsmittel gehortet. Denn ich denke, wenn die Jemand findet, wird ihm der Magen auf den Füßen hängen.Damit er nicht das Getreide auf isst, dass er zur Saat braucht. Jesus sagte ja, dass er für seine Schäfchen Orte bereit stellt, wo man Nahrung findet. Er hat soviel für mich getan, da ist es nur recht und billig, wenn ich ihm ein klein wenig helfe, findest du nicht?

Leave a Reply