234 thoughts on “Gästebuch für Neue Herzbewohner Familienmitglieder 💕 Guestbook for New Heartdweller-Familymembers

  • Wednesday January 27th, 2016 at 03:07 PM
    Permalink

    Liebe Geschwister in Christo,
    Liebe Heartdwellers, ich bin Angie aus dem Norden Deutschlands. Ich bin 60 Jahre alt und komme aus Kiel. Ich fühle mich jünger. Eigentlich war ich immer Suchende. Von Esoterik bis Rosenkreuz über Franz Bardon und Golden Dawn landete ich endlich bei Jesus. Der bibeltreue christliche Glaube umfasst das gesamte Spektrum der Wirklichkeit. Früher fand ich immer nur mal einzelne Puzzleteile der wahren Realität.
    Liebe Jackie, durch Deine YouTube Botschaften bin ich auf Deine Webside gekommen. Diese superschöne Seite ist wirklich eine Meisterleistung!
    Kennt Ihr auch Dr. Veith auf YouTube? Wenn Ihr Euch für die Offenbarung und für so genannte Verschwörungstheorien interessiert, dürfte das das Richtige sein.
    Ich bin ziemlich allein mit meinem Glauben. Mir wird auch unterstellt ich sei leichtgläubig. Es ist schwer Andere zu überzeugen. Die Kinder z.B., sie lernen Gott nicht mehr in der Schule kennen. Bei meinem Sohn gab es an der Realschule keinen Jesus,aber moslemische Gebetsstellungen und die 5 Säulen des Islam, obwohl in der Klasse nur ganz wenige Moslems waren. Ich hatte früher noch richtigen Religionsunterricht. Wir lernten noch das Glaubensbekenntnis und mehr auswendig. Damals habe ich den Glauben noch nicht so ernst genommen wie heute. Ich bin aber froh, dass ich das alles damals schon gelernt habe.
    In den 1980er Jahren las ich schon die Bibel mit der Offenbarung. Das das mal wahr werden könnte, was ich da las,konnte ich mir zu der Zeit nicht vorstellen.
    Anfang bis Mitte der 80er erschien mir das genauso unwahrscheinlich wie die Wiedervereinigung Deutschlands oder ein Kernreaktorbruch!
    Von den 80ern bis heute hat sich unsere Welt so stark verändert. So vieles hat sich schon ereignert , was in der Offenbarung prophezeit worden ist von Johannes..
    Jesus sei mit Euch und möge alle Heartdwellers retten,
    Eure Angie

    • Wednesday January 27th, 2016 at 03:28 PM
      Permalink

      Hallo Angie, sei uns herzlich willkommen.
      Doch bitte sei so lieb und schreib hier nicht weiter rein.
      Du hängst nämlich im Archiv. lacht.
      Schau mal auf der rechten Seite. Da findest du die Foren wo auch Neuzugänge sich vorstellen können.
      Ich genehmige das jetzt hier mal, damit du es rauskopieren und dort reinsetzen kannst. Hier liest das wahrscheinlich Niemand. 😉
      Ist doch immer schön, wenn man eine Sache zweimal schreiben muss, nicht wahr? Ich liebe das auch immer so sehr. hahahaha

      Liebe Grüße
      Peter

      Gelobt sei Jesus Christus
      Gott ist gut. –Jederzeit– Ist Gott gut!

    • Thursday January 28th, 2016 at 04:17 PM
      Permalink

      Auch dich liebe Angie möchte ich sehr herzlich Willkommen heißen. 🙂
      Ich freue mich sehr das du da bist! 🙂 und es ist einfach schön zu sehen
      wie die Familie immer mehr wächst.

  • Saturday January 23rd, 2016 at 01:37 PM
    Permalink

    Hallo Kevin,
    herzlich willkommen bei uns, deiner neuen Familie. Du hast großen Mut bewiesen, dich dermaßen zu outen. Das verdient höchsten Respekt und den hast du bei mir schon erworben.
    Du bekommst eine Aufgabe und die wird nicht unwichtig sein. Denn ich habe davon nicht soviel Ahnung und brauche Jemanden, der sich damit auskennt.
    Halte ab sofort deine Augen auf und wenn du liest, dass sich Jemand mit diesem okkulten Kram beschäftigt, nimm dich seiner/ihrer an.
    Erkläre ihnen aus deinen Erfahrungen heraus, wohin das führt. Nimm sie sanft an die Hand und bring sie zurück zu Jesus. Das wird dein Job werden. Und Kevin, von einem Mann erwarte ich nicht weniger als sein Bestes.
    Wie du siehst, bist du nicht umsonst hier gelandet. Ich glaube schon, dass du noch etliches zu tun bekommen wirst.
    Jesus macht aus was Schlechtem immer noch etwas Gutes. Und du wirst IHM dabei helfen, einverstanden?

    Liebe Grüße
    Peter

    Gelobt sei Jesus Christus
    Gott ist gut. –Jederzeit– Ist Gott gut!

  • Friday January 22nd, 2016 at 07:25 PM
    Permalink

    Hallo Kevin,

    Wow, das ist ja so toll, dass du hier gelandet bist …da hat Gott echt ein Wunder getan. Er hat deine Verlorenheit gesehen und dich durch seinen Heiligen Geist hierher geführt. Ich freue mich so für dich!!!

    Aber weißt du, du bist ja gerade erst beim Herrn angekommen, lass doch erstmal dein Herz mit seiner Liebe erfüllen und lerne ihn noch besser kennen… aber natürlich freut er sich wenn du einfach noch anderen Verlorenen Seelen den Weg zur Erlösung zeigst !!!

    Frag ihn einfach selbst im Gebet… er wird dich vielleicht zu Anderen führen denen nur du helfen kannst und die nur du verstehen kannst.

    Wichtig ist aber, dass wirklich alle Bindungen zur Zauberei gebrochen sind.
    Bete auf jeden Fall das Bindungsgebet !!!
    Ich schicke dir noch den Link.

    Wenn du Fragen hast schreib uns einfach an.

    Ich wünsche dir, dass du Gottes reichen Segen erleben darfst!

    Fühle dich gedanklich umarmt von Jesus und uns allen…..
    Dorothee

  • Friday January 22nd, 2016 at 06:16 PM
    Permalink

    Hallo ich bin Kevin 26 Jahre ich habe über den youtub Kanal hier Herr gefunden und jesus:) ich war mein leben lang ein Aussenseiter suchend nach liebe doch nicht findent weder von Vater noch Mutter so wurde ich zum Lügner um anderen zu gefallen ja sogar ein so guter Lügner das ich irgendwann nicht mehr wusste was ich wirklich erlebt habe und was nicht ich hatte keine Ziele im leben nie wusstend was ich wirklich will so versuchte ich die Ziele anderer zu meinen zu machen was natürlich nicht funktioniert in meinen Augen war ich immer ein nichts und noch viele andere Sünden habe ich begannen von Homosexualität über Sodomie Gedanken gescheiterte versuche Gott sei dank Selbstmord Gedanken dann letztes Jahr wo ich wahrscheinlich kurz davor war es zu tuhen sprach Jesus in einer Meditation zu meinem Herzen und erlöste mich dann begann mein sterben ich verlor mich in der Esoterik Wahrsagerei so weit das ich mir schon selbst Karten legte was am 25.12.2015 ihre Krönung in der größten Sünde fand in einer Meditation wo ich gegen Jesus ( Gott) aufbegehrte mächtiger zu werden als er hatte bereits viele Steine ketten besstelt besessen über Runen ring von Thors Hammer Pentagramm Salomons Siegel ich wollte ihm dienen und finden doch war auf dem weg Satans dann endlich fragte ich ihn und er führte mich ich habe dann alles entsorgt und er hat mir vergeben in seiner allumfassenden liebe Güte Barmherzigkeit und nun ließ er mich allen vom Herzen vergeben Aushöhlungen mit freunden Mutter Vater allen ich bin so froh im Herzen niemandem mehr was nach tragen leben in seiner Bergpredigt so jetzt bin ich so glücklich ausharren d doch ich muss doch eine Aufgabe haben was wass ich tuhen kann ich Frage ihn offt ich habe den tifen Wunsch was zu tuhen doch scheine ich seine Botschaften nicht zu verstehen doch bin ich nun hier gelandet

    • Friday January 22nd, 2016 at 08:11 PM
      Permalink

      Lieber Kevin, wie schön, dass Jesus sich Deiner so liebevoll annimmt. Jesus bricht über keinen Sünder den Stab. Jesus sagt: Nicht die Gesunden, sondern die Kranken bedürfen des Arztes. Auch wenn Du IHN nicht siehst, ER geht an Deiner Seite.ER trägt Dich ER fängt Dich auf, ER liebt Dich mit der Liebe eines geduldigen und barmherzigen Vaters.Sei herzlich willkommen bei uns und sei geborgen im Herzen von Jesus,der für unsere Sünden starb und uns damit den Himmel öffnet.Lieber Kevin, ich werde Dich in mein Gebet einschliessen.Ruhe Dich aus bei Jesus. Sei eingehüllt in Seinen Segen. Annamiriam

    • Saturday January 23rd, 2016 at 06:12 PM
      Permalink

      Lieber Kevin,
      das ist wirklich eine Menge an Erfahrungen, an die du in deinen jungen Jahren schon zurückgreifen kannst.
      Unser Herr gab uns viele Geschenke, jedoch aber ein äußerst wichtiges!
      Das Geschenk Seiner Gnade, das uns in Sein Herz und zu Seinen Füßen geführt hat.
      Er hat uns ALLE eingeladen Sein Geschenk anzunehmen und in Seinem Herzen wohnen zu dürfen.
      Wir sind unendlich dankbar für diese Einladung.
      Schön, dass auch du dieses Geschenk angenommen hast!
      Sei willkommen bei uns, lieber Kevin.
      Lisa

  • Saturday January 16th, 2016 at 04:11 PM
    Permalink

    Izabela – danke für deine Worte!
    Ich bete dafür, dass ALLE die hier sind und ankommen – DEINE Gedanken und Worte annehmen!
    Sei gesegnet!
    Shalom
    Frido

  • Saturday January 16th, 2016 at 12:46 PM
    Permalink

    Hallo liebe Herzbewohner!
    Ich heiße Izabela, wohne in Mannheim, werde nächste Woche 44 Jahre jung. Irgendwie war ich schon immer auf der Suche, ohne es selbst zu wissen wonach. Ich war niemals Mitglied irgendwelche Konfession, Gott sei Dank. Somit hatte ich keine Vorbelastung, wie manche Herzbewohner, wie ich sehe. Meine Mutter war immer dagegen, weil sie die Heuchlerei durchschaut hat, Gott segne sie. Also, nach langer Suche, hat mich Jesus selbst auf euren Kanal gebracht. Zuvor noch zu anderen, wo ich Baustein für Baustein bekommen habe um zu erfahren, dass Gott, unter anderem die ewige Liebe selbst ist. Und jetzt weiss ich, dass ich danach gesucht habe. Und dank eurem Kanal, Tag für Tag von Jesus selbst Bestätigung bekomme. Ich bin sehr dankbar zu eurem Kanal geführt zu sein. Bin tagtäglich beim lesen und versuche andere Leute zu inspirieren Jesus zu suchen. Denn wer sucht, der findet. Ist aber gar nicht leicht, denn für viele sind ihre “Probleme” und das tägliche Leben alles was für sie zählt und sind sooooo viele die nicht mal an Einen Gott glauben. Aber ich übe mich in Geduld, denn ich habe auch lange gebraucht um dorthin zu kommen, wo ich jetzt bin. Deswegen bete ich jeden Tag, dass mir Jesus Worte “in den Mund” legt um den einen oder anderen anzuregen, wenigsten ein bisschen über den Tellerrand zu schauen und Gottesreich zu suchen. Und, es fängt langsam an kleine Früchte zu tragen , für die ich unendlich dankbar bin. Danke Jesus!!!!
    Viele liebe Grüße, liebe Herzbewohner! 🙂

    • Saturday January 16th, 2016 at 01:39 PM
      Permalink

      Nun Izabela, die ersten Worte hier, hat er dir sicher beigebracht. Denn du hast nur zu recht. Die Meisten glauben überhaupt nicht an einen Gott.
      Gut, damit kann ich klar kommen. Womit ich nicht zurecht komme, sind solche Menschen, und du kennst sie sicher auch:

      Jesus? Ja, kannste ja mal wat von erzählen. Abba hammer noch Bier im Kühlschrank?
      Ach ja, Jesus. Habe ich schon mal von gehört. Hat der nicht mal bei Schalke gespielt?
      Jesus, naaaa klar. Aber sicher. Ich liebe Jesus. Aber nur wenn er mir hilft, dass Bayern München wieder Meister wird.

      Lieber einen Menschen, der an nichts glaubt und den mal wieder zu Jesus führen kann als die andere Gruppe.

      Liebe Grüße
      Peter
      Gelobt sei Jesus Christus
      Gott ist gut –Jederzeit– ist Gott gut!

    • Saturday January 16th, 2016 at 02:23 PM
      Permalink

      So wie du empfinde ich auch Herr Bitte lass mich dein Werkzeug sein um noch Menschen zu dir zu bringen

  • Wednesday December 30th, 2015 at 10:56 PM
    Permalink

    Hallo liebe Herzbewohner!!

    Ich bin so dankbar das ich euch gefunden habe. Die neuen Botschaften verschönern mir immer meinen Tag.

    Seit einiger Zeit verfolge ich schon die Video s hier und ich liebe sie. Mein Herz ist so erleichtert und gestärkt, seit ich die Liebesbriefe höre.

    Ich bin 33 Jahre, verheiratet und habe 3 Kinder (3, 6,7 Jahre). Mein mittleres Kind hat einen schweren Herzfehler und wurde schon einige male operiert, was wir jetzt ja schon mehr oder weniger gewohnt sind.
    Bei der letzten OP im Oktober war es für mich aber irgendwie anders. Ich hatte irre Angst und weis gar nicht wiso, ich bin sonst immer recht zuversichtlich und vertrauensvoll dazu gestanden ( da ich meiner Kleinen ja auch keine Angst machen möchte). Nachdem ich meine kleine Maus in den OP gebracht habe, suchte ich mir die nächste Kirche ums Eck und ich hab sie gefunden obwohl es eine fremde Stadt war. Ich musste eine halbe Stunde nur heulen über alles was so falsch läuft in meinen Leben,…die Restliche Zeit flehte ich Gott an das er alles gut gehen lasse. Ich spührte Gott ist da und hört mich. Mein Herz war danach so frei wie schon lange nicht. Es fühlte sich so leicht an und ich war unglaublich dankbar alles loslassen zu dürfen und mich zu befreien von meinen Kummer.
    Kurz später rief schon der Arzt an und sagte das alles gut verlaufen war.

    Seitdem fühle ich so eine Dankbarkeit in mir und ich war irgendwie verändert. In der Bibel hab ich schon ab und zu gelesen aber es nicht so richtig verstanden. Mit youtube hab ich Bibelerklärungen gesucht und bin dann irgendwie auf diese Seite gekommen und schau auch fast keine anderen mehr.

    Ich glaube auch das unsere Tochter nur mit einen halben Herzen zur Welt kommen musste, den welch ein Zufall ich habe selber mal in einem Herz-op garbeitet und hätte mir das jemand erzählt das man auch so leben kann, ich hätte es nicht geglaubt. Für Gott ist einfach nichts unmöglich.

    Meine Zeit ist leider immer etwas knapp und schreiben ist nicht grade meine Leidenschaft. Diese Seite mag ich aber so gern, da muss ich mich einfach auch beteiligen.

    Ich hatte auch ein spannendes Weihnachtserlebniss, aber ich glaub das schreib ich ein anderes mal.

    LG Lieschen

    • Saturday January 2nd, 2016 at 05:56 PM
      Permalink

      Liebe Lieschen,
      herzlich Willkommen. Wie schön, dass Du hier bist.
      Danke dass Du trotz knapp bemessener Zeit von Dir erzählt hast.
      Ich bin 54 Jahre alt und habe 5 (erwachsene !?) Kinder.
      Sei gesegnet, Deine Kinder, Deine Ehe, Dein Leben, in Jesus Namen. Amen.
      Alles nur erdenklich Liebe und Gute sendet Dir
      Amy

    • Saturday January 2nd, 2016 at 09:18 PM
      Permalink

      Hallo Lieschen
      Schön, dass du so offen schreibst, denn so haben wir Gelegenheit uns gut kennen zu lernen. Mein Neffe ist auch mit einem Herz ♥ Fehler geboren und die besonderen Erfahrungen die deshalb entstehen haben die Familie noch mehr zusammen geschweißt. Das ist bestimmt eine grosse Herausforderung aber dadurch auch wieder ein Segen, wenn man erkennen kann, wie der Herr einen bei jedem Problem im Leben führen und leiten möchte und einem zur Seite steht
      Da er ja unser aller Herz ♥ kennt ist es dich erstaunlich auf welchen weg der uns im Leben zu Einsichten führen möchte. Manchmal lernen wir durch die Kranken in unseren Reihen soviele wertvolle Dinge und unser Blickwinkel wird auf die Dinge des Lebens gelenkt, die wirklich wichtig sind. Du scheinst eine wundervolle Mutter zu sein, die wirklich das beste für ihre Kinder möchte und weil der Herr das weiß , nimmt er dich wohl gerade noch ein wenig näher unter seine Fittiche.
      Mögest du weiterhin an den aufbauenden Botschaften, Kraft und Stärke für deine Aufgaben als Mutter finden, gerade wo deine Kinder noch so jung sind.
      Herzlichst Sylvia

    • Tuesday January 19th, 2016 at 11:45 PM
      Permalink

      Hallo Lieschen,
      von mir auch noch ein gaaaaaanz verspätetes “Herzlich Willkommen”!!!
      Schön, dass deine kleine Tochter die OP gut überstanden hat. Wie geht es ihr jetzt?
      Ich weiß, wie hilflos man sich in einer solchen Situation fühlt…. meine große Tochter (sie ist jetzt fast schon 16 Jahre alt) war als 6 Jährige auch lebensbedrohlich erkrankt. Ich weiß echt nicht wie man so ne Zeit ohne Gott durchstehen kann. Das ist aber einfach toll das du dadurch zu Jesus gefunden hast!!! Ja, gerade in den schweren Zeiten erleben wir ihn oft auf ganz besondere Weise….

      Ganz liebe Grüße
      Dorothee

  • Thursday December 10th, 2015 at 08:40 PM
    Permalink

    AN ALLE!

    Kurz noch etwas “Technisches”…:

    Sind wir hier jetzt nicht im ARCHIV (?!).
    Ich meine ja nur, … sollten wir nicht auf den anderen Link gehen (?!).

    LG
    eure Amy

  • Thursday December 10th, 2015 at 07:55 PM
    Permalink

    Liebe Herzbewohner – liebe Familie!
    Es gibt die Tendenz (wie nicht anders zu erwarten), dass hier religiöse Lehren und Erkenntnisse einfließen, die eigentlich unbedingt DRAUSSEN bleiben sollten!
    Deshalb bin ich hier und wohl auch die meisten Anderen. Das wollten wir doch hinter uns lassen – oder? Keines ist davor ganz sicher. Weder ich noch all die Anderen. Auch Clare kommt immer wieder mal mit ihren Problemen im Dienst, in den Briefen zur Sprache. Wir sind nur Menschen – da macht unser Geist manchmal auch seine eigenes Ding. Das kennt ihr doch -oder?
    Bitte seid Wachsam und lasst euch nicht auf solche Dinge ein. Es ist so ähnlich wie mit den Nachrichten. Man benötigt sie eigentlich nicht. Oder könnt ihr euch an irgendeine Nachricht erinnern, die etwas für euch -gebracht- hat??
    Prüft, prüft und prüft auch nochmals! Nur das wir hier sind, schützt uns nicht vor Angriffen. Im Gegenteil.
    DAS GUTE BEHALTET! Natürlich – aber ich möchte lieber weniger Müll wegräumen müssen, als ich zur Zeit schon sehe. Bleibt bei den Briefen! Deshalb sind wir hier! Ich wiederhole mich da gerne!
    Seid behütet und gesegnet im Namen unseres Gottes, Herrn, Königs, Bruders und Freunds Yahshua HaMashiach!
    Shalom
    Frido

    • Thursday December 10th, 2015 at 08:35 PM
      Permalink

      Lieber Frido,
      ich danke Dir aufrichtig für Deinen Beitrag.
      Denn immer wenn das anfängt (“das Religiöse”), egal ob bei anderen oder bei einem selbst, dann nehmen auch Ängste und Lasten zu, – jedenfalls stelle ich das für mich fest.
      Also, vielen Dank für deine liebevolle Mühe.

      Sei gesegnet, Frido und fühle Dich umarmt in Jesus.

      Es grüßt Dich ganz lieb
      Amy 🙂

  • Wednesday December 9th, 2015 at 12:27 PM
    Permalink

    Hallo liebste Herzbewohner,

    ich heiße Fatima und bin 29 Jahre alt. Ich bin die Mutter von zwei kleinen Kindern, einem Mädchen (3 Jahre) und einem Jungen (8 Monate alt). Mein Ehemann ist strenger Atheist (Naturalist), mein Vater Moslem und meine Mutter, bei der ich religionslos mit esoterischer Tendenz aufgewachsen bin, ist (wieder) Katholikin (vielleicht schafft sie es noch…). Lustiger Weise erfahre ich die relativ größte Akzeptanz für meinen Glauben an Jesus mittlerweile von meinem muslimischen Vater…

    Zum Glauben gefunden habe ich letztendlich vor ca. 2,5 Jahren nachdem ich 10 Jahre lang mehr oder weniger agnostisch katholisch gewesen und gerade dabei war, immer weiter in esoterische Gefilde abzudriften.
    Ich hatte z.T. panische Angst vor Geistern bekommen und mich deshalb mit Nahtoderfahrungen beschäftigt. Das war der eine Weg, auf dem ich (zunächst widerwillig) zu Jesus gefunden hab.
    Der andere war, dass ich herausfinden wollte, was denn mit dieser Welt los ist und warum es hier so unglaublich schrecklich zugeht. Dabei bin ich auch wieder über Berichte über die Illuminati (was ich auch erst abgelehnt habe) zu Jesus geführt worden.

    Hier bei den Herzbewohner gelandet bin ich natürlich auch “rein zufällig”. ;))
    Bei den Filmen von der Entrückung/Trübsalszeit, auf die ich vor ein paar Wochen durch Gottes Gnade gestoßen worden war, waren auch immer wieder Empfehlungen für Videos von den Liebesbriefen. Ich hatte sie erst verworfen, weil ich dachte, ich wüsste ja, dass Jesus mich – genau wie jeden Menschen auch – liebt. Ein paar wenige Male, wenn ich offen dafür war, hatte ich ja auch schon selber mali einen Liebesbrief von Jesus bekommen – wenn auch nicht akustisch hörbar, von Visionen ganz zu schweigen. (Puh… so viel Stolz, vergib mir Jesus und nimm es weg!)
    Irgendwann hab ich mich aber doch nachgegeben und mir den einen oder anderen Liebesbrief von Clare angehört und da habe ich gemerkt, WIE wertvoll sie eigentlich sind!!
    Dann habe ich den Kanal abonniert und in der ersten Mail, die ich über einen Upload bekommen habe, sprang mir gleich die Einladung zu den Herzbewohnern entgegen und ich hab mich auch gleich angesprochen gefühlt. 🙂

    Allerliebste Grüße und übervollen Segen von Jesus!! Danke Jesus!!
    Fatima

    • Wednesday December 9th, 2015 at 01:54 PM
      Permalink

      Heute werde ich an meine Grenzen geführt. Wow, was ist denn heute los?

      Hallo Fatima, herzlich willkommen bei uns in der Familie. Du glaubst aus Zufall hier zu sein? Schade, dass du jetzt mein Grinsen nicht sehen kann. Bei Jesus gibt es keine Zufälle. Nie und nimmer, glaub mir. Das hat schon einen sehr bedeutsamen Grund. Und dieser Grund bist simpel und einfach DU.
      Eigentlich ganz einfach, nicht wahr? Er hatte dich ausgewählt, weil er dich braucht. Weil du eine bestimmte Rolle zu erfüllen hast. Und das ist bei jedem von uns der Fall. Wir sind hier eine Gemeinschaft, die einander brauchen. Sehr sogar. Es kommt wirklich auf jede Seele an. Und deine ist genauso wichtig wie jede andere von uns.
      Also glaub mal nicht an einen Zufall. Du bist hier, weil du ein Teil unserer Herzbewohner-Familie bist. Wurde ja auch langsam Zeit, dass du hier aufschlägst. 😉

      Gelobt sei Jesus Christus
      Peter

      • Wednesday December 9th, 2015 at 04:53 PM
        Permalink

        Das hast du aber schön ausgesprochen, lieber Peter.
        Deine Worte sind ja wunderschön.
        Danke für Fatima und auch für mich.
        Shalom
        Lisa

    • Saturday December 12th, 2015 at 10:05 PM
      Permalink

      Ups… ich habe vorhin gemerkt: Ich BIN ja noch gar nicht seit 2,5 Jahren mit Jesus!! Es sind erst 1,5!! Wie kann das sein, dass mein Zeitgefühl so durcheinander ist?! Naja…wie dem auch sei…jetzt wisst ihr Bescheid. 🙂

      Ehre sei Gott!

  • Wednesday December 9th, 2015 at 06:18 AM
    Permalink

    Als ich schon vor einer längeren Zeit auf jesus-comes.com gestossen bin, empfand ich Alarmsgnale. Die Seite sieht mir zu esoterisch aus und ich wollte mich darin nicht verirren…
    Nun, eines Tages begann ich mir die Serie für Zurückgelassene anzusehen. Je länger ich hinhörte um so deutlicher erkannte ich Jesu Stimme –
    Ich habe das Dokument ausgedruckt zu Hause – aber meiner Familie habe ich bis heute nichts von Jesus Liebesbriefen erzählt! (Ich bin verheiratet und habe drei Töchter; zwei Teenager und eine Erwachsene). Also sind es meine täglichen geheimen Liebesbotschaften geworden, die ich liebe. Ich mache mir Sorgen, sie würden diese schlecht machen oder dann nicht mehr klar kommen in dieser abscheulchen Welt! Aber Oh Jesus – ich vertraue dir auch darin!

    • Wednesday December 9th, 2015 at 08:24 AM
      Permalink

      Hallo Regula,
      Willkommen 🙂

      Liebe Grüße
      Christoph

    • Wednesday December 9th, 2015 at 08:45 AM
      Permalink

      Hallo Regula,
      schön, dass du auch da bist! Ich versteh dich …Ich kann es auch nicht allen erzählen, weil ich weiß, dass die wenigsten es glauben sondern belächeln würden. Aber eben man spürt einfach das es wirklich Botschaften von Jesus sind weil man seinen Geist dabei spürt, seine Liebe !!
      Aber als ich darauf gestoßen bin, habe ich meine Tochter ziemlich schnell davon erzählt …wir hatten gerade selbst so viel erlebt!
      Und finde es so schön diese Botschaften auch gemeinsam anhören zu können..
      ich hoffe und bete für dich, das du doch auch den Mut findest deinen Töchtern davon zu erzählen…und das sie auch offen dafür sein werden!

      Eine kleine lustige Geschichte noch: Mein 12 Jähriger Junge wollte vor ein paar Wochen das ich ihm ein richtig schönes Video von Clare auf sein Handy schicke zum anhören für Ihn… Hab ich gemacht, sogar gleich 2.
      Am nächsten Tag hat ein Klassenkamerad bei uns übernachtet und hat das Handy meines Sohnes in die Hände bekommen und wollte unbedingt das video anklicken das ich ihm geschickt hatte… Es fing schon an zu laden….und mein Sohn hat Panik bekommen …konnte gerade noch das Handy entreißen bevor es anfängt mit: JESUS SAGT…… 🙂

      liebe Grüße von Dorothee

      • Wednesday December 9th, 2015 at 12:45 PM
        Permalink

        Ja danke – vielen dank für deine Gebete – ich lasse los und bin gespannt wie Gott mich darin führt – im Vertrauen auf Jesus verbleibe ich.
        LG Regula

    • Thursday December 10th, 2015 at 03:23 PM
      Permalink

      Nachtrag
      Liebe Regula – solltest du mal was “Esotherisches” hier finden – sag mir bitte Bescheid!
      Shalom
      Frido

Leave a Reply