Ein gequetschtes Schilfrohr schwingend im Wind – A bruised Reed swaying in the Wind

Original => A bruised Reed swaying in the Wind

Ein gequetschtes Schilfrohr schwingend im Wind The Lord explains-A bruised Reed swaying in the Wind
=> VIDEO   => TEXT/AUDIO => VIDEO   => TEXT/AUDIO

Ausschnitt aus der Botschaft…
Das sagt Der Herr: Einer der auf dem Zaun sitzt zwischen zwei Häusern, kann in Beide nicht eintreten.

Mein Sohn, Ich habe zu dir viele Male gesprochen und immer noch lehnst du Mich ab; sogar jetzt rebellierst du gegen Mich, während du dieses Wort zurück weist, gesprochen durch Meinen Propheten. Denn Ich habe es tatsächlich gesprochen, doch Ich höre kein “Amen”. Schau, es steht geschrieben in den Schriften der Wahrheit und immer noch bleibst du auf dem Zaun sitzen, mit einem Fuss sicher in den Wiesen der Menschen gepflanzt und den Anderen im Wind baumelnd.

Als du nach Mir gerufen hast, habe Ich nicht geantwortet? Und als du nach Mir gegriffen hast, habe Ich nicht Meine Hand ausgestreckt? Doch jetzt drehst du dich weg von Mir, Mein Wort abweisend, dich von Meiner Hand zurück ziehend und lehnst es ab, umgepflanzt zu werden. Deshalb öffnet sich eine Kluft zwischen uns, aufgrund dessen, was du ablehnst, los zu lassen und aufgrund dessen, woran du dich so sehr festhältst… Lass los Mein Sohn, lass los! Denn da gibt es kein Argument, da gibt es keine Debatte! Irgendeine Lehre von Menschen zu wählen ist Mich abzulehnen und irgendeine Lehre von Menschen hoch zu halten ist gegen Mich zu kämpfen! ICH BIN DER HERR!

Mein Sohn, Ich habe vor dich eine offene Tür gesetzt, welche Ich Selbst geöffnet habe. Man kann jedoch nur hindurchgehen, wenn man leer zu Mir kommt, frei von den Lehren der Menschen. Deshalb werde Ich noch einmal deutlich sprechen euretwillen: Keiner der irgend einen Teil der Lehre von Hölle und ewiger Qual hochhält, wie es in den Kirchen der Menschen gelehrt wird, kann dem Tag Des Herrn entkommen! Egal ob Einer teilweise oder als ein Ganzes daran festhält, sie haben sicherlich Meinen Namen gelästert, sogar auf höchster Ebene!

Excerpt of the Message…
Thus says The Lord… One who sits upon the fence between two houses, can not enter either one.

My son, I have spoken to you many times, and still you deny Me. Even now you rebel against Me, as you reject this Word spoken through My prophet. For I have indeed spoken it, yet I hear no “Amen”. Behold, it is written in the Scriptures of Truth, and still you remain sitting upon the fence, with one foot planted securely in the pastures of men and the other dangling in the wind.

When you called to Me, did I not answer? And when you reached out to Me, did I not extend My hand? Yet now you turn from Me, rejecting this Word, drawing back from My hand, refusing to be replanted. Thus between us a gulf widens on account of that from which you refuse to depart, on account of that which you hold on to so tightly… Let go, My son, let go! There is no argument, no debate! Obey NOT the commandments of men! For I tell you the truth, to choose the doctrines of men is to deny Me, and to uphold their traditions is to fight against Me! I AM THE LORD!

Thus before you I have placed an open door. Yet one may only pass through by coming to Me empty, free of the corrupt doctrines of men, standing apart from all their filthy traditions, which I hate… My son, I shall speak plainly for your sake, once again: NO ONE who upholds any part of the doctrine of hell and eternal torment, as taught in the churches of men, shall escape the Day of The Lord! For whether one holds to it in part or as a whole, they have surely blasphemed My name, even on the highest order!

Schreibe einen Kommentar