Das Blut der Versöhnung – The Blood of Atonement

2015-12-18 - Jesus spricht ueber das Blut der Versoehnung 2015-12-18 - Jesus explains the Blood of Atonement
=> VIDEO   => PDF   => BRIEF/AUDIO => VIDEO => PDF => LETTER/AUDIO

Auszüge aus der Botschaft…
“Satan möchte euch entmutigt sehen, euch sagend, dass ihr es einfach nicht tun könnt. Das ist eine Lüge. Ihr könnt es sicherlich tun, denn Meine Kraft ist perfektioniert in eurer Schwäche. Ich habe euch nicht verlassen, Ich züchtige euch nicht. Ich brauche dringend Liebesopfer, Fastenopfer und Jene, die Simon’s Fussstapfen folgen und das Kreuz den ganzen Weg auf den Hügel hinauf tragen.”
—-
“Der Opfer-Teil ist die menschliche Verantwortung für die Verluste Anderer oder auch von sich selbst. Erlösung ist gesichert durch Mein Blut, aber Erlösung ist nicht ein einmaliges Ereignis; es ist ein andauernder Prozess der Heiligung. Ihr seid ein für alle Mal erlöst von dem Gesetz der Sünde und des Todes, das war ein einmaliges Ereignis. Aber der andauernde Zyklus von Gnade und LEBEN ist der menschliche Teil, um den verursachten Schaden gegenüber dem, was der Vater ausgesandt hatte, zu reparieren… erinnert euch an das ‘geschlossene’ System.”

Excerpts of the Message…
“Satan would have you get discouraged, telling you that you just can’t do it. That’s a lie. You can most certainly do it, for My power is perfected in your weakness. I have not abandoned you, I am not chastising you. I am desperate for love offerings, fast offerings, and those who would follow in Simon’s footsteps, carrying the cross all the way to the top of the hill.”
—-
“The offering part is man’s responsibility for the losses others, or even self, has incurred. Redemption is covered by My Blood, but redemption is not just a one-time event; it is a continuing process of sanctification. You being redeemed once and for all from the Law of sin and death was a one time event. But the ongoing cycle of grace and LIFE is man’s part in repairing for the damage done to what the Father sent forth…remembering the closed system.”

Schreibe einen Kommentar