RHEMA… Wahrsagung versus Intimität – Divination versus Intimacy

2015-11-12 - Erklaerungen von JESUS... Wahrsagung verglichen mit echter Intimitaet mit Jesus 2015-11-12 - Explanations from Jesus - Divination versus authentic Intimacy with Jesus
=> VIDEO   => PDF   => TEXT/AUDIO => VIDEO   => PDF   => TEXT/AUDIO

Auszug aus der Botschaft…
Ich kam an einem Video vorbei heute Abend, das die Intimität mit Gott während dem Gebet einem dämonischen Geist der Wahrsagung zuordnete, ähnlich was Paulus es erlebte in Apostelgeschichte 16…

16 Es geschah aber, als wir zum Gebet gingen, dass uns eine Magd begegnete, die einen Wahrsagegeist hatte und ihren Herren durch Wahrsagen grossen Gewinn verschaffte.
17 Diese folgte Paulus und uns nach, schrie und sprach: Diese Männer sind Diener des höchsten Gottes, die uns den Weg des Heils verkündigen!
18 Und dies tat sie viele Tage lang. Paulus aber wurde unwillig, wandte sich um und sprach zu dem Geist: Ich gebiete dir im Namen von Jesus Christus, von ihr auszufahren! Und er verliess sie sofort.

Was diese Lehrerin erwähnt hatte war, dass der Herr sie vor einem Python Geist gewarnt hat, ein Geist der Wahrsagung. Sie sah in ihrer Vision ein Schlafzimmer und die Andeutung war, dass die Beziehung im persönlichen Gebet beginnt, weil Viele von uns private Gebete im Schlafzimmer erleben. Sie hat nicht auf uns geschossen. Aber sie erwähnte dies und es könnte so interpretiert werden. Da gibt es Menschen dort draussen, die meinen, dass das was wir lehren, Wahrsagung ist. Aber da ist ein interessanter Aspekt, der beachtet werden muss.

Was ist der Unterschied zwischen dem, was wir lehren auf diesem Kanal und Wahrsagung? Erstens, wir wahrsagen nicht oder erzählen Menschen irgend eine persönliche Prophezeiung, noch verkaufen wir irgend etwas. Selbst unsere Bücher sind kostenlos herunterzuladen.

Diese Frau bei Paulus war eine professionelle Wahrsagerin, die wahrsagte, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Das hat überhaupt keine Ähnlichkeit mit dem, worum es bei uns Herzbewohnern geht und was wir lehren. Wir lehren persönliche Heiligkeit als Frucht von geistiger Vereinigung und Intimität mit unserem Herrn, welcher wir uns oft in der Anbetungs- und Gebetszeit nähern.

Herzbewohner, seid nicht ungeduldig mit mir, wenn ich das verteidige, was Unser Herr uns gelehrt hat, bitte. Ich bin sehr beschützerisch, wenn es um diese Intimität in der geistigen Reinheit mit Gott geht, da die Frucht persönliche Heiligkeit ist, was höchst bedrohlich ist für den Feind. Ich realisierte, dass diese Lehrerin nur auf diese Beziehung anspielte, weil sie ein Schlafzimmer in ihrer Vision sah. Was sie eigentlich sagen wollte ist, dass dieser Geist der Wahrsagung oder dieser Python Geist zunimmt im Leib Christi.

Ich denke, eine Art, wie ihr dies erkennen könnt ist, wenn Menschen Deutungen verkaufen an Konferenzen – Ihr bezahlt für eine Deutung oder Interpretation der Schrift oder was auch immer. Es schien Teil von dem zu sein, was sie sagte. Offensichtlich ähnelt das nicht uns. Aber jene Intimität mit Dem Herrn kann von unreinen Geistern durchdrungen werden – das ist etwas, worauf wir Alle achten müssen. Das ist, warum es so viele Lehrgänge über das Erkennen und Analysieren gibt, denn jene Beziehung wird bedrohlich werden und der Feind wird versuchen, sie zu besudeln und verunglimpfen.

Wie viele Male sagte ich klar und deutlich, dass es keine Spur von Unreinheit gibt mit dem Herrn?
Also Heartdwellers, wir müssen sehr scharfsichtig und erkennend sein und es sind eure Herzen, die frei von persönlichen Motiven blieben, dass fast Alle von euch echte Erlebnisse mit Dem Herrn hatten, die euch zu einer grösseren Hingabe und Verpflichtung gegenüber Ihm führten. Ihr habt nicht eure Gaben vorgeführt… was ein verräterischer Hinweis wäre, dass ein falscher Geist in uns wirkt.

=> Die ganze Botschaft lesen

*******

Excerpt of the Message…
I ran across a YouTube tonight that assigned the idea of intimacy in prayer with God to a demonic spirit of divination, similar to what Paul experienced in Acts 16:16-18…

16 It happened that as we were going to the place of prayer, a slave-girl having a spirit of divination met us, who was bringing her masters much profit by fortune-telling.
17 Following after Paul and us, she kept crying out, saying, “These men are bond-servants of the Most High God, who are proclaiming to you the way of salvation.”
18 She continued doing this for many days. But Paul was greatly annoyed, and turned and said to the spirit, “I command you in the name of Jesus Christ to come out of her!” And it came out at that very moment….

What this particular teacher had mentioned was that the Lord was warning her of a Python spirit, a spirit of Divination. She saw in her vision a bedroom – and the intimation was that the relationship begins in private prayer, because a lot of us have our private prayer in our bedrooms. She wasn’t taking shots at us guys, at all. But she did mention this, and it could be interpreted. There are people out there that have an idea that what we teach is divination. But there’s an interesting point to be considered.

So, what is the difference between what we are teaching on this channel and divination? First of all, we do not tell fortunes or even claim to tell people any kind of private prophecy, nor do we sell anything. In fact, even our books are free downloads.

This woman was a professional soothsayer who told fortunes for a living. That has no resemblance at all to what Heart Dwellers is about, and what we teach. We teach personal holiness as the fruit of spiritual union and intimacy with our Lord, which we most often approach during our worship and prayer time.

Heartdwellers, don’t be impatient with me when I defend what Our Lord has been teaching us, please. I am very protective of this intimacy in purity of spirit, with God, because the fruit is personal holiness and highly threatening to the enemy. I realized this teacher was only alluding to this relationship because she saw a bedroom in her vision. Basically, what she was saying is this spirit of Divination, or this Python spirit is rising up in the Body of Christ.

I think one of the ways you can recognize it is, people are selling readings at conferences – you pay for a reading from the Scriptures or whatever, give a donation and get a reading or something like that. It seemed to be part of what she was saying. So, obviously that doesn’t resemble us at all. But the idea that intimacy with the Lord can be invaded by unclean spirits – that’s something we all have to be on the lookout for. That’s why I have so many teachings on discernment, because that relationship will be threatened, and the enemy will try to sully it.

How many times have I been crystal clear that there is no trace of anything unclean with the Lord?
So, Heartdwellers, we have to be SO discerning, and it is because you have kept your hearts pure from personal motives that almost all of you have had genuine experiences with the Lord that have led you to greater devotion and commitment to Him. Not flaunting your gifts at all…which would be a giveaway that a wrong spirit is operating in us.

=> Read the whole Message

Leave a Reply