Jesus ruft Jedem von uns zu, Ihm in Geist und Wahrheit zu folgen…

Jesus ruft Jedem von uns zu, Ihm in Geist und Wahrheit zu folgen… – Bekennt euch zu Mir  und Ich werde Mich zu euch bekennen vor Meinem Vater im Himmel… – Matthäus 10:32-33

Einen wunderschönen guten Morgen liebe Familie

Ich wünsche euch Allen einen gesegneten Start in den neuen Tag. Möge die Liebe von Jesus in uns leuchten, damit wir noch Viele mit Seiner Liebe berühren können.

Ich muss euch gestehen, dass diese Unruhe in der Familie Des Herrn meinem Herzen einen enormen Stich versetzt hat, nach all den Botschaften, mit welchen Er uns gesegnet hat. Er hat mich gestern Abend vor dem Einschlafen an die Botschaft erinnert, wo Er davon spricht, den Apfelkarren über den Haufen zu werfen. Heute Morgen hat Er mich geweckt und der Name der Botschaft war mein erster Gedanke… Hier Seine Worte…

“Wirklich, Ich rufe euch zu, den Apfelkarren über den Haufen zu werfen. Lasst sie Alle zu Boden fallen und prüft Jeden vorsichtig, bevor ihr ihn wieder hineinlegt. Entfernt die verfaulten Äpfel, Jene, die laufend ihr Revier verteidigen, manipulieren und nach mehr Einfluss streben und Andere an ihrer Seite versammeln, um ihre Macht spüren zu lassen und Spaltungen verursachen. Ihr wisst, wer sie sind.”

“Hättet ihr die Führer mit dem richtigen Herzen gewählt, hättet ihr nicht dieses Durcheinander. Lasst die Äpfel fallen, wohin sie fallen werden. Hebt die Gesunden auf und lasst die Verfaulten für sich selbst sorgen. Ich möchte einen Hirten nach Meinem eigenen Herzen – Mein Herz und nicht nach dem Herzen eines Anderen.”

“Ich komme bald. Da ist sehr wenig Zeit übrig. Bringt Ordnung in euer Haus und Ich werde Segen über Segen über Segen über euch anhäufen, weil ihr ein Hirte nach Meinem eigenen Herzen geworden seid.”

***

Nun, wäre das Alles nicht geschehen, hätte ich diese Aufforderung wohl nicht in die Tat umgesetzt. Der Herr musste zuerst den Weg bahnen, dass ich bereit bin, Konsequenzen zu ziehen, welche ich vermutlich früher hätte tun sollen, aber besser spät als nie. Ich fragte meinen geliebten Bruder Peter schon zuvor, ob ich die verzettelten Foren schliessen soll, damit wir nur noch einen Ort haben, wo wir uns um die Sorgen und Anliegen der Geschwister kümmern können und uns nicht verzetteln. Damals wollte er das nicht und ich liess ihm seinen Willen. Nun, die Folgen sprechen für sich und deshalb lasst uns jetzt einander die Hand reichen zur Versöhnung, damit Keines draussen allein umherirrt und eine leichte Beute ist für den Feind. 

Hier noch die Botschaft zum Nachlesen… Unversöhnlichkeit bedeutet ein Stillstand an Gnade…

Dann hat Jesus mir ein warnendes Rhema gegeben für unsere Familie aus Lukas 13:25-27… „Wenn der Meister des Hauses einmal aufgestanden ist und die Tür verschlossen hat und ihr dann draussen steht und an die Tür klopft und sagt: HERR, HERR, öffne uns! Dann wird Er euch antworten und sagen: Ich weiss nicht, woher ihr seid? Und dann werdet ihr sagen… Wir assen und tranken in Deiner Gegenwart und Du hast in unseren Strasse gelehrt. Und Er wird sagen… Ich sage euch… Ich kenne euch nicht und weiss nicht, woher ihr seid – Weichet Alle von Mir, ihr Übeltäter.“

Wann kennt Er uns nicht? Wenn wir gegen Seinen Willen handeln und nicht in Seiner Liebe und nach Seinem Vorbild leben durch Taten, nicht nur mit schönen Lobesworten.

Deshalb folge ich jetzt Seinem Rat und bringe unser Haus hier in Ordnung. Dazu nehme ich Seine Gebote, die Er uns gab, als Massstab, liebet Gott über alles und euer Nächstes wie euch selbst.

Werfen wir den Apfelkarren, sprich die Mitglieder von HeavenTalk, über den Haufen. Das bedeutet, Jene, welche sich offen zu Jesu Willen, zu Seiner Liebe und zur Liebe gegenüber dem Nächsten bekennen und zu den von Ihm vorgelebten und gewünschten geistigen Früchten wie Liebe, Demut, Geduld, Friedfertigkeit und Versöhnlichkeit, diese Äpfel – Brüder und Schwestern gefällt mir besser, aber sein Bild spricht von Äpfeln – Diese werden wir zurücklegen in den Karren – sprich deren Konten bleiben bestehen – und Jene, die dies nicht offen tun und dem Nächsten die Hand zur Versöhnung nicht reichen können in der Familie von Jesus, Jene lassen wir liegen, resp. deren Account werden wir löschen, damit hier wieder der Geist Jesus wirken kann und NUR ER.

Wenn ihr hinter Jesus steht und Seine Botschaften euch hierher geführt haben, bitte ich euch, dies hier durchzulesen…
http://heaventalk.jesus-comes.com/guten-morgen-liebe-herzbewohner-familie-18-april-2016/

Wer bereit ist, sich Ihm und Seiner Liebe und Wahrheit anzuschliessen, soll dies bitte offen in den Kommentaren kundtun mit einem ‚Ja Ja‘. Die Konten Jener werden bestehen bleiben, Jene, die dies nicht tun können im Moment, aus was für Gründen auch immer, deren Konten werden wir löschen. Ihr habt Zeit bis zum 23. April 24.00 Uhr. Die Botschaften sind für alle Menschen auf der Erde, um ihnen das Wesen Jesu näher zu bringen. Aber unser Haus hier bringen wir in Ordnung. Jeder darf zurückkommen, sofern er willig ist, sich mit der Liebe Jesu hier einzubringen und danach zu streben, Ihm immer ähnlicher zu werden und dem Nächsten die Hand zu reichen.

Der Rest soll für sich selbst sorgen, wie Er es in der Botschaft mit den Äpfeln sagte…

Glaubt mir, mein Wunsch wäre es, dass wir Alle gemeinsam an Seinem Tisch sitzen und durch das Band Seiner Liebe verbunden, auch dazu stehen und Taten folgen lassen. Aber ich werde Meinem Herrn gehorchen und unser Haus hier in Ordnung bringen, den persönlichen Tempel im Herzen muss Jedes selber reinigen. Den Willen aufbringen, dem Herrn und Seinen Botschaften zu gehorchen, muss auch Jeder selbst aufbringen.

Denn wie er es in der Botschaft an Timothy beschreibt… Viele sind gerufen, Wenige sind erwählt…
http://heaventalk.jesus-comes.com/viele-sind-gerufen-doch-nur-wenige-sind-erwaehlt-many-are-called-yet-few-are-chosen/

Ich bitte euch von Herzen, dieser Prüfung stand zu halten, denn um unsere Seelen wird mit allen Mitteln gekämpft von dem Königreich der Dunkelheit. Bitte betet für jede Seele, aber lasst euch von Niemandem wegziehen von Jesus und Seiner Liebe. Auch nicht aus menschlichen Loyalitätsgefühlen heraus. Folgt nur dem Herrn in Geist und Wahrheit.

Das Ziel des Herrn ist nur Eines, hier wieder Ruhe und Frieden einkehren zu lassen, damit wir uns in aller Ruhe um die jungen Glaubensbrüder und Glaubensschwestern kümmern können und um die Anliegen aller Familienmitglieder und zwar ohne Störung des Feindes. Hier soll jede Seele einen sicheren Hafen der Ruhe finden, wenn der Sturm draussen zu heftig ist.

Möge der Herr uns Alle mit Seinem Geist leiten.

In Seiner Liebe – eure Jackie

P.S. Immer daran denken, Er gab uns einen Massstab, an welchem wir erkennen, ob der Herr am Werk ist oder nicht… Matthäus 7:20 An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.