RHEMA… Ermahnung von Jesus… Sucht Mich! – Admonition from Jesus… Seek Me!

2015-09-27 - JESUS FRAGT... Warum sucht ihr nicht Mich 2015-09-27 - Jesus asks... Why didn't you seek Me
=> VIDEO   => PDF   => TEXT/AUDIO => VIDEO   => PDF   => TEXT/AUDIO
Verwandte Botschaften…
=> Pers. Heiligkeit ist eure Verteidigung
=> Meinung & Ansicht ist KEIN Ersatz
=> Geistige Eifersucht
=> Prüfungen & Geistige Muskeln
=> Stolz kommt vor einem Fall
=> Sucht Mich & Ich öffne den Weg
=> Jedes nutzlose Wort
=> Ein gerechtes Herz zügelt die Zunge
Related Messages…
=> Personal Holiness is your Defense
=> Opinions are NO Substitute
=> Spiritual Jealousy
=> Trials & Spiritual Muscle
=> Pride goes before a Fall
=> Seek Me & I open the Way
=> Every idle Word
=> A right Heart bridles the Tongue

Ausschnitt aus Botschaft vom 27. September 2015:

Jesus begann…
“Wenn sie nur zuhören würden. Wenn nur Meine Leute Mir zugehört hätten, dann hätten sie Frieden gehabt, der wie ein Fluss durch ihre Leben fliesst und sie wären gut ausgeruht, wenn sie zur Tat schreiten müssen. Wenn nur. Vielmehr leiden sie jetzt unter Verwirrung, Enttäuschung und Ernüchterung… war dies nötig? Nein, Ich sage euch, es war nicht nötig.”

“Frieden. Das ist, worum es in diesem Kanal geht: Frieden, Liebe und Wahrheit. Keine Manipulation hier, keine Schuldgefühle, keine Herabstufung oder die Sünden der Menschen gegen sie vorgebracht. Nein, dies ist ein Ort der Heilung und Vergebung, damit Alle komplett ausgerüstet vorwärts gehen können.”

“Die Schlacht ist heftig und wenn ihr nicht gründlich geschult seid darin, was zu erwarten ist, werdet ihr fallen. Wenn Ich euch bitte, nicht zu tratschen und schlechte Berichte zu verbreiten, ja, Ich hasse, dem zuzuhören, da Ich in Jedem von euch wohne. Ich muss es anhören. Wisst ihr, dass Ich Meine Ohren verschliesse, wenn ihr anfängt zu tratschen? Selbst wenn das, was ihr sagt, wahr ist, muss Ich immer und immer wieder hören, wie zurückgeblieben mein Kind ist?”

“Ich sehe seine Kämpfe während es daran arbeitet, Mir zu dienen. Ich sehe seine Tränen, wenn es falsche Entscheidungen trifft. Ich hebe es wieder auf, wenn es aufhören will. Fühle Ich nicht den Schmerz ihres Mangels und alles, was daraus resultiert in seinem Leben? Ist das nicht genug zu ertragen für Mich? Komme Ich wirklich, um in den Armen Meiner Braut zu ruhen, damit Ich der Verleumdung, den Lügen und Halbwahrheiten zuhören kann, manipuliert um Andere zu töten?”

“Nein, Ich sage euch, das ist nicht, warum Ich Gemeinschaft habe mit euch, Meine Bräute. Das ist genau das, was Mich dazu veranlasst, von euch wegzulaufen, geschweige denn, Mich in eurer Gegenwart auszuruhen. Nicht Eines von euch ist perfekt gegenüber Mir – nein, nicht Eines. Doch ihr verlangt Perfektion von Meinen Gefässen, die mit der Gabe kommen, die Ich ihnen gegeben habe. Sie präsentieren euch jene Gabe liebevoll und ihr findet Fehler in anderen Bereichen ihres Lebens oder Wirkens.”

“Fehler, welche im Übrigen viele Male eure persönlichen Meinungen sind, auf Lügen basierend, verbreitet von Dämonen der Eifersucht, die nicht wollen, dass ihr jenes Geschenk empfangt, weil es ihrem Königreich der Dunkelheit schaden wird. Aber teilt ihr nicht euer Schicksal mit diesen Dieben und Mördern und verbreitet sie überall wie eine Plage?”

“Da ist jedoch noch eine grössere Dynamik an der Arbeit hier. Sie wird Stolz genannt, der unsichtbare Feind. Ja, er schleicht sich hinter euch an, wo ihr nicht hinschaut, wo ihr nicht wirklich aufpasst.”

Im Übrigen spricht Er das an – es war in Rick Joyner’s Buch über den Feind. Genau dann, wenn die Christen denken, dass sie den Feind überwunden haben, sahen sie nicht, dass Stolz sich von hinten angeschlichen hat.

“Ja, er schleicht sich von hinten an, wo wir nicht schauen, wo wir nicht genau aufpassen. Aber wenn ihr euch absichtlich Meinen Wünschen entgegensetzt, stellt er euch nach wie ein Löwe einer dreibeinigen Gazelle. Ich möchte, dass ihr über den Tricken des Feindes steht und ihm nicht zum Opfer fallt. Aber wie kann Ich euch beschützen, wenn ihr gegen Andere sündigt in euren Herzen und aus eurem Mund?”

“Wie Viele von euch haben das Orakel Des Herrn in euren Bibeln und Bibel Verheissungen aufgeschlagen? Wie Viele haben Mich gefragt ‘Ist das wahr? Bricht alles zusammen in diesem Monat? Kommst Du diesen Monat? Gibt es wirklich einen Asteroiden, der auf die Erde zusteuert?’ Wie Viele von euch sind direkt zu Mir gekommen für Antworten? Das ist, was Ich will.”

“Ich weiss, dass ihr unterhalten seid, indem ihr Andere die Dinge für euch auslegen lässt. Aber wenn nichts davon wahr ist, habt ihr nicht eure Zeit verschwendet, indem ihr ihnen zugehört habt, wenn ihr zu Mir hättet kommen können und eure Antwort bekommen hättet?”

“Jede einzelne Antwort, die ihr im Moment für euer Leben braucht, könnt ihr direkt von Mir bekommen. Ich trainiere euch nicht, Clare zuzuhören. Ich trainiere euch, Mir zuzuhören. Ja, da gibt es Unregelmässigkeiten, Bibelstellen von Mir zu bekommen, aber ihr müsst irgendwann lernen, wie ihr sehen könnt, wie Ich sehe, zu denken, wie Ich denke.”

“Es ist mühsam, es ist zu gewissen Zeiten unbedeutend, aber es wird nichts gewonnen mit ein paar lahmen Versuchen. Es braucht Übung. Es braucht Versagen. Es braucht Verlegenheit, Verwirrung. Es braucht Hingabe, aber irgendwann werdet ihr es hinbekommen.”

“Aber wisst ihr, dass Ich euch widerstehe, wenn ihr Fehler findet an Anderen und ihr Blut vergiesst? Ihr sehnt euch, von Mir zu hören, ihr sehnt euch, Gemeinschaft mit Mir zu haben, ihr sehnt euch danach, den Himmel mit Mir zu besuchen… aber das hat seinen Preis. Es wird persönliche Heiligkeit genannt.

“Ihr könnt tratschen über alles, was ihr wollt und Anderen zuhören und vermutlich zurückgelassen sein. Oder ihr könnt diese sündige Gewohnheit aufgeben und lernen zu unterscheiden und Mir zuzuhören und Ich werde zu euch sprechen. Ich werde kostbare Momente mit euch verbringen. Es hängt alles von euch ab, Meine Braut. Es hängt alles von euch ab.”

“Nun, Ich brachte euch nicht hierher, um euch zu schlagen, sondern dass ihr versteht, wenn ihr Ungerechtigkeit sät, dass ihr Ungerechtigkeit erntet und Ich wünsche Mir für euch, dass ihr über diesen unreifen Zustand in eurem christlichen Leben hinauswächst. Ich wünsche Mir, dass ihr Meine Gaben von all Meinen Dienern empfangt und eure Ohren verschliesst für die schlechten Berichte über sie.”

“Erlaubt Mir Meine Rechte als ihr Gott und Meister und wisst, dass die Meisten dieser Berichte extrem falsch interpretiert sind von schwachen Menschen, motiviert von Dämonen der Eifersucht und des Kampfes, absichtlich platziert an dieser Position, um die legitimen Gaben zu verunglimpfen, die Ich jenen Dienern anvertraut habe, um euch voran zu bringen. Satan hasst die Gaben dieser Diener und er weiss, wenn er einen Fehler finden kann und es massiv übertreibt, dass ihr darauf hereinfällt und jenes Gefäss abschreibt.”

=> Ganze Botschaft lesen

*******

Excerpt of the Message from September 27th, 2105

Jesus began…
“If only they would listen. If only My People would have listened to Me, they would have had peace flowing like a river through their lives and been well rested for when they will have to swing into action. If only. Rather, now they’re suffering from confusion disappointment, disillusionment…was any of that necessary? No, I tell you it was not necessary.”

“Peace. That is what this channel is about: Peace, Love and Truth. No manipulation here, no guilt trips, no degradation or holding men’s sins against them. No, this is a place of healing and forgiveness that all may move on fully equipped.”

“The battle is fierce and unless you are thoroughly schooled in what to expect, you will fall. When I ask you not to gossip or spread bad reports, yes, I abhor listening to that as I dwell in each of you. I have to hear it. Do you know I shut My ears when you begin to gossip? Even if what you say is true, do I need to hear how retarded my child is over and over again?”

“I see their struggles as they work to serve Me. I see their tears when they make wrong choices. I pick them up again when they want to quit. Do I not feel the pain of their insufficiency and all that has resulted from that in their lives? Is that not enough for Me to suffer? Do I really come to rest in My Bride’s arms so I can listen to calumny, lies, and half-truths manipulated to slay others?”

“No, I tell you, that is not why I fellowship with you, My Brides. That’s the kind of thing that makes Me run from you, let alone rest Myself in your presence. Not one of you are perfect towards Me – no, not one. Yet you demand perfection from My vessels who come with the gift I’ve given them. They lovingly present that gift to you and you find fault with other facets of their lives or ministries.”

“Fault which, by the way, is many, many times your personal opinion, based on lies, spread by demons of jealousy who don’t want you to receive that gift because it will damage their kingdom of darkness. But do you not throw in your lot with these thieves and murderers and spread it abroad like the plague?”

“There is yet a bigger dynamic at work here. It’s called Pride, the invisible enemy. Yes, it sneaks up from behind you, where you aren’t looking, where you aren’t paying close attention.”

By the way, He brings that up – that was in Rick Joyner’s book about the enemy. Just when the Christians thought they’d overcome the enemy, they didn’t see that Pride was sneaking up behind them.

“Yes, it sneaks up from behind you, where you aren’t looking, where you aren’t paying close attention. But when you deliberately go against My wishes, it stalks you like a lion after a three legged gazelle. I want you to stand before the wiles of the enemy, not fall prey to them. But how can I protect you when you sin against others in your hearts and from your mouths?”

“How many of you have sought the oracle of the Lord in your Bibles and Bible Promises? How many of you have asked Me, ‘Is this true? Is everything going to collapse this month? Are you coming this month? Is there really an asteroid headed for the Earth?’ How many of you have come directly to Me for answers? That is what I want.”

“I know you’re entertained by hearing others lay things out for you. But if none of it is true, haven’t you wasted your time listening to them when you could have come to Me and had your answer?”

“Every single answer you need for your life right now can be had directly from Me. I am not training you to listen to Clare. I’m training you to listen to Me. Yes, there are anomalies in getting readings from Me, but you have to learn sometime how to see as I see, to think as I think. It is tedious, it is tenuous at times, but nothing worth anything is gained by just a few lame tries. It takes practice. It takes failure. It takes embarrassment, confusion. It takes commitment, but eventually you will get it right.”

“But do you know, I withstand you when you find fault with others and shed their blood? You long to hear from Me, you long to fellowship with Me, you long to visit Heaven with Me…but there is a cost. It is called personal holiness. You can gossip all you like and listen to others and most probably be left behind. Or you can stop this sinful habit and learn to discern and listen to Me, and I will speak to you. I will spend precious moments with you. It all depends on you, My Bride. It all depends on you.”

“Now, I did not bring you here for a beating, but I brought you here to understand that when you sow unrighteousness, you reap unrighteousness and I wish for you to pass beyond this immature stage in your Christian life. I wish for you to receive My gifts from all My ministers and shut your ears to bad reports about them.”

“Allow Me My rights as their God and master, and know that most of these reports are grossly misinterpreted by weak people, motivated by demons of jealousy and strife deliberately placed in this position to discredit the legitimate gifts I’ve entrusted to those ministers for your advancement. Satan hates the gifts from these ministers and he knows if he can find one fault and blow it all out of proportion, you will fall for it and write that vessel off.”

=> Read the whole Message

One thought on “RHEMA… Ermahnung von Jesus… Sucht Mich! – Admonition from Jesus… Seek Me!

Leave a Reply